Wednesday, November 13, 2013

Paris III





Es ist der morgen des, wenn man es so will, 2.Tages. Auch wenn es eigentlich der 1. Tag ist. Ich finde die Anfahrt zählt nicht.Parkplatz suchen und einmal zum Restaurant und zurück auch nicht. Am morgen des zweiten Tages sind wir also zum Montmartre geschlendert (erinnert an geslendert. "slendert" Slender? So wie die Schlümpfe schlumpfen? Werd mir mal demnächst Zeit nehmen darüber nachzudenken...) und hatten erst am Mittag so richtig was vor, weswegen wir uns erstmal gemütlich in ein Café gesetzt haben und ich angefangen habe das Gegenüberliegende Haus(3. Foto) zu zeichnen. Ich bin allerdings gänzlich untalentiert und viel zu faul für die Details... Was manche Leute unter Kaffee mit viel Milch verstehen ist echt erstaunlich...
Dann mussten wir weiter, ein ganzes Stückchen "berg"ab, bis zu einer "kleinen" Kirche, wo wir am Mittag mit einer Freundin zu einem Konzert verabredet waren.
Das kommt aber alles erst im nächsten Post.
Man liest sich :D

No comments:

Post a Comment