Tuesday, October 29, 2013

B&B

Hellooo! Wir sind gestern Abend in Schönefeld angekommen. Nach zwei Tagen, die sich anfühlten, wie zwei Wochen... Wir sind aus Christow abgefahren und meiner Kartenlese-Kunst sei Dank in einem kleinen Dorf (Den Namen habe ich verständlicher Weise nach mehr als einem Jahr vergessen) angekommen. Eigentlich purer Zufall, denn wir wollten im Grunde genommen weiterfahren, zu einer größeren Stadt und uns dort ein Hotel suchen. Allerdings sind wir auf der Landstraße an einem "B&B" vorbeigekommen (Es wirkte schon von außen rosa) und ich hab angefangen wie irre auf meinem Sitz herumzuhüpfen, bis wir umgedreht sind und geklingelt haben, um zu fragen ob dort ein Zimmer frei ist. Die alte Dame, die das Haus verlies meinte,  sie seien alle frei (Na gut, frei kann man das bei den vielen rosa Kissen nicht nennen...) und unglaublich süß! Das ist jetzt nur zum Teil positiv. Allerdings roch es in diesen Zimmern so schön nach Rosen (Das liegt bestimmt nicht daran, dass das Zimmer in Blumen ertrank...) und in den Sesseln saßen gruselige Porzellanpuppen .
Zum Frühstück gab es Rührei mit Speck, dann noch Speck einzeln, Bohnen mit Tomaten-Soße... Yam!
Wir sind dann weitergefahren, soviel ich weiß, direkt zum Flughafen und ab nach Hause. 

No comments:

Post a Comment