Thursday, July 25, 2013

Der 3. Tag der Eselwanderung

 Nachdem wir am Vortag, dem ersten Tag wandern, uns ersteinmal ordentlich die Bäuche vollgeschlagen hatten( Und netterweise mit Schlagsahne bekannt gemacht wurden, deren Besitze ein Zuhause für sie suchen) stellten wir fest, dass Mafalda, die kleine, leicht gehumpelt hat. Und das schon am ersten Tag. Das hieß: Kriesensitzung! Naja, und nach ca. 5 minuten haben wir beschlossen, den kürzeren Weg zu gehen, und noch ein paar Stunden dazubleiben und abzuwarten. Es war anscheinend die richtige Entscheidung, denn aufeinmal konnte Mafalda schon wieder rennen.
Wir sind losgegangen und schon nach einer Stunde an einen kleinen Fluss gekommen, wo man gut baden konnte( schwimmen wäre der falsche Ausdruck für einen so kleinen Fleck Wasser).
Die Mutter von Schlagsahne(Ich weiß ihren Namen nicht)





Thymiansirup-muss ich unbedingt auch versuchen
Das Haus unserer Gastgebers




Bis Bald!

2 comments:

  1. Die Katze heißt Schlagsahne? :D
    Was für ein Name :D :D :D

    ReplyDelete
    Replies
    1. Naja, Sie hieß auf Französisch Schlagsahne. Ich kann das aber weder schreiben noch sprechen, von daher^^

      Delete